Entwicklung

seit 1991
Beschäftigung mit Energie aus Biomasse und Biogas durch Hans-Peter Gottfried
1992
Thomas Warecka ist Gründungsmitglied und Gesellschafter eines Ingenieurbüros für Technische Gebäudeausrüstung
1999
Hans-Peter Gottfried gründet ein Ingenieurbüro für Biogastechnik in Dresden und tritt dem Fachverband Biogas e.V. bei
2000
Ronny Rother gründet ein Planungsbüro im Bereich Technische Gebäudeausrüstung und Energie- und Umwelttechnik
2000
Ronny Rother und Thomas Warecka greifen gemeinsam die Thematik Biogastechnik auf, Hans-Peter Gottfried startet auch im Ausland die Markterschließung im Bereich Biogastechnik
2001
Erste Kooperationen der späteren Gesellschafter der eutec ingenieure GbR; Entwicklung der Regionalgruppe Sachsen/Thüringen im Fachverband Biogas e.V. unter Hans-Peter Gottfried als Regionalgruppensprecher
2002
Hans-Peter Gottfried, Ronny Rother und Thomas Warecka gründen gemeinsam die eutec ingenieure GbR und arbeiten fortan gemeinsam an Projekten in den Bereichen Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik; Spezialgebiet des Unternehmens bildet dabei die Biogastechnik.
2003
Intensivere Auslandskontakte in verschiedenen Teilen der Welt, immer zum Thema Biogas
2004
Aufbau einer verstärkten Kooperation mit Unternehmen in Sachsen und Deutschland
2005
Die Bioethanoltechnik wird als weiterer Fachbereich in das Unternehmen integriert. Zum heutigen Zeitpunkt sind für das Unternehmen einschließlich der drei Gesellschafter insgesamt 12 Ingenieure, Techniker, Architekten und technische Mitarbeiter tätig. Zusätzlich bestehen Kooperationen mit Spezialbüros für Tragwerksplanung, Geotechnik und Prognosen/Gutachten.
2006
Die drei Gesellschafter gründen gemeinsam die SINOBIOS GmbH. Durch die SINOBIOS GmbH werden zukünftig Dienstleistungen rund um den Betrieb und die Optimierung von Biogasanlagen angeboten, vor allem die prozeßbiologische Betreuung.
2010
Die eutec ingenieure GbR wird mit der SINOBIOS GmbH zur eutec ingenieure GmbH verschmolzen. Durch diesen Schritt können nun alle Ingenieurleistungen und Serviceleistungen rund um die Biogasanlage aus einer Hand angeboten werden. Das Team besteht einschließlich der drei Gesellschafter nun aus insgesamt 16 Ingenieuren, Technikern und technischen Mitarbeitern.